Meiner Freundin beim Fremdfick zugesehen

Bereits seit etlicher Zeit hatte ich gegenüber meiner +1 (Kirstin) den Wunsch geäußert, dass ich gerne zuschauen möchte, wenn Sie Sex mit einem anderen Mann hat. Abgeneigt war Kirstin nie gewesen, jedoch waren Ihre Bedenken dazu immer wie jemanden zu finden, der seriös und zuverlässig ist. Zur damaligen Zeit war das Internet noch nicht unbedingt die richtige Hilfe.

kirstin

Nun war es aber soweit. Über eine Zeitungsanzeige fanden wir Rene (28J, 183cm, 78KG und sportlich). Kirstin damals (37J, 165cm, 62KG). Vor dem Sexdate hatten wir uns zweimal unverbindlich an einem neutralen Ort getroffen. Abgesprochen war, dass im Vordergrund zwischen Rene und Kirstin Petting und Oralverkehr stehen sollte. Ficken wollte Kirstin zwar nicht ausschliessen, meinte aber dass Sie zunächst ausprobieren möchte, ob Sie so ein Date tatsächlich geil findet. Zungenküsse, Fingern, Blasen und Lecken sollte beim ersten Treffen reichen.

Nun war der Tag da. Der Nachwuchs war bei Großeltern abgegeben und Kirstin hatte sich zurecht gemaht. Haare gestylt, weiße Bluse unter der die blanken Brüste schimmerten, kurzer schwarzer Rock, schwarze halterlose Strümpfe, schwarzer Slip und hohe Schuhe.Leicht beschwippst war Kirstin, da Sie sich zwei kleine Piccolo beim Stylen gegönnt hatte. Punkt acht Uhr klingelte es an der Wonungstür. Wir begrüssten Rene und gingen ins Wohnzimmer. Kirsten und Rene setzten sich auf die Couch, während ich es mir etwas entfernt in einem Sessel bequem machte. Kirstin war erregt. Sie hatte mir voher bereits gesagt, dass Rene Ihr gefiel. Nachdem wir etwas getrunken hatten und sich die leise Nervosität in dieser Viertelstunde gelegt hatte, legte Kirstin Ihre Hand auf Renes Oberschenkel. Das war offenbar das Signal.

Rene und Kirstin begannen tiefe Zungenküsse auszutauschen. Ich schien vergessen zu sein. Deutlich merkte man die Erregtheit der Beiden. Es wurde geknutscht und nach einigen Minuten öffnete Rene Kirstins Bluse und spielte an Ihren Brüsten. Nun wurde Kirstin aktiv. Sie öffnete Renes Gürtel, den obersten Knopf seiner Hose und den Reissverschluss. Kirstins Hand verschwan in Renes Slip. Rene stöhnte dabei leicht auf. Seine Hand schob Kirstins Rock hoch und verschwand in Ihrem Slip. Kirstin war nass. Deutlich vernahm man das schmatzende Geräusch von Renes Fingern an Kirstins Votze. Kirstin stöhnte auf. Rene hatte einen Finger tief in Ihre Votze geschoben. Kirstin hörte auf zu Knutschen, lehnte sich zurück und genoss einen Augenblick die Votzenmassage. Ihr heftiges Zucken und Keuchen zeigte, dass Kirstin durch Renes Votzenmassage zum Orgasmus kam. Keuchen schon Kirstin nun Renes Hand von Ihrer nassen Votze weg.

Kirsten bat Rene seine Hose auszuziehen und sich zurück zu lehnen. Kirstin kniete sich auf den Teppich und zog Renes Slip runter. Ein praller, hart glänzender Schwanz kam zum Vorschein. Kirstin nahm den Schwanz in die Hand und begann Renes rasierte Eier zu lecken. Von dort wanderte Ihr Mund den Schaft entlang bis zur Eichel. Kirstin begann zu Blasen. Die Eichel und ein wenig mehr verschwand in Kirstins Mund. Rene begann schnell zu Schnaufen. Kirstins Kopf hob und senkte sich in rythmischen Zügen, während in Ihrem Mund Renes Schwanz verwöhnt wurde. Rene kam unter heftigen Zuckungen und Gekeuche und schoss eine enorme Menge Sperma ab. Kirstin wichste sich den ganzen Saft auf Ihre Brüste. Nachdem der enorme Schwall abgeebt war, blies und wichste Kirstin noch solange bis Renes Schwanz langsam erschlaffte.

Beide mussten durchatmen. Kirstin verabschiedete sich ins Bad. Rene zog seinen Slip wieder an. Rene erklärte mir, das er für eine zweite Runde Lust hätte. Ich verwies auf die Entscheidung von Kirstin. Nach einer Viertelstunde erschien Kirstin wieder im Wohnzimmer und setzte sich zu Rene auf die Couch. Ich war etwas verwundert, da Kirstin sich zwar frisch gemacht hatte, aber nur mit Rock und ohne Oberteil erschien. Mit einem Lächeln nahm Kirstin einen Schluck und fragte dann in einem kecken Ton Rene :“ Hast Du Lust mich jetzt noch zu Ficken?“ Die Worte weis ich bis heute genau. Rene bejahte natürlich und Beide begannen wieder Zungenküsse auszutauschen. Kirstins Hand war sofort in Renes Slip gewandert. Rene zog seinen Slip runter und Kirstin wichste den wieder fast ganz harten Schwanz.

Rene bat Kirstin aufzuhören und sich auf den Boden zu legen. Ich half schnell den Tisch beiseite zu schieben und Rene plazierte Kirstin so auf den Boden, dass er Sie lecken konnte. Renes Kopf verschwand zwischen Kirstins Oberschenkel und ich hörte es nur so Schmatzen. Kirstin hatte den Kopf zur Seite gelegt und biss sich vor Geilheit auf den Finger. Ihr kam es bald. Vor dem Orgasmus hörte Rene auf und plazierte seinen harten Schwanz an Kirstins Votze. Langsam drang er mit seinem Schwanz tief in Kirstins Votze. Sie stöhnte auf. Drei, viermal lies Rene seinen Schwanz in Kirstins triefender Votze rein- und rausfahren.

Ich hörte ein gepresstes „Fick mich doch“ von Kirstin. Nun begann Rene mit seinem Schwanz Kirstins Votze zu Ficken. In schnellerem Rythmus stiess Rene zu. Seine Eier klatschten an Kirstins Pobacken. Orgasmuswellen schüttelten Kirstin, die vor lauter Geilheit Rene antrieb härter zu stossen. Auch Rene war bald soweit. Ein langezogenes „Ich komme“ folgte und Rene zog seinen Schwanz aus Kirstin. Kirstin beugte sich vor und der erste Strahl traf Kirstin im Gesicht bevor Sie den spritzenden Schwanz in Ihrem Mund aufnahm. Normalerweise ist das nicht Kirstins Ding. Später sagte Sie mir, dass es aus der Situation so geil war, dass Sie es genossen hat. Dies war bei späteren Dates auch so. Besonders geil, wurde auch geschluckt.

Durch dieses positive Erlebnis haben wir, wie im Profil erwähnt, 2-3 Mal im Jahr Dates gehabt. Bis auf 1-2 Mal hatten wir durchweg positive Erfahrungen.

(1 mal wurde bereits zu dieser Sexgeschichte abgespritzt)
Alle Personen und Handlungen dieser Erotikgeschichte sind Fiktion und frei erfunden.
Alle Akteure und Modelle sind volljährig.
Ein Kommentar zu dieser Geschichte

Kommentar zu dieser Sexgeschichte schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Online porn video at mobile phone


männer sexgeschichtenfreundin spritzt abgruppensex geschichten kostenlosgaile muttergeschichten vom fremdfickenerotikgeschichten.chinzest mutter pornotochter fickt vater pornoschwimmbad sexgeschichtenbrutale sexspiele bruder und schwester inzest fickgeschichtenfick mich opaficken urlaubstudenten poppenanal spieleich will meine schwester fickenporn geschichtenschwule geschichtenleck meine tittenmeine frau die geile sausexgeschichte gratisklassenfahrt fickwildes fickenheiße putzfrausexgeschichten schwulporno sexgeschichtenehestuten geschichtenerotische geschichten schwimmbadbeste sexgeschichten das erste malpapa fick michthai mösensexgeschichten unter Freundennackt beim fickenhausfrauen gang bangdeutsche entjungfertmuschi fkkficken auf dem tischmeine geile fraugeler arschwichsen am fkk strandmein erstes mal fickenmutter und sohn erotikinzest auf dem bauernhofsex geschichten analerotsche geschichtenharter gay sexfkk sex am strandlehrerin fickt schüleringeiler lesben fickdevote frauengeschichtenmeine geile frau fickt fremnd geschichtenwer fickt seine arbeitskolleginsex gescgichtentürkin wird geficktgeile sm geschichtentante saunateen zum fickenfick geschichten lesendie titten meiner muttermein kleiner sohn bumst mich gaygeschichteerotik storysmeine deflorationgeile möse leckenkostenlose schwulen bilderinses sexsex partnertauschmama poppenohsexfilmhomo fickenzugenähte scheideerfahrung gruppensexanal sex geschichtencache:0JKbfWeG0qAJ:atriumkurgan.ru/fetisch/mutter/ gay porno türkeidsr geburtstag meiner schwester sexgeschochtekostenlose geile fickgeschichtensexgeschichten lehrerinanal gefickt